Preissenkungen und 30 neue ICE-Züge

Eine Pressemeldung der Deutschen Bahn kündigt Preissenkungen und 30 neue ICE an. Die Bundesregierung hatte am Freitag, 20. September, angekündigt, die Mehrwertsteuer auf Fahrkarten im Fernverkehr von 19 auf 7 Prozent zu senken. Das macht die Bahnkarten im Fernverkehr günstiger. Außerdem teilt die Deutsche Bahn (DB) mit: Ab „Ende 2022 sollen 30 zusätzliche Züge auf deutschen Schnellfahrstrecken zum Einsatz kommen und mit Tempo 300 auf wichtigen Verbindungen das Angebot für die Reisenden erheblich verbessern.“ Der DB-Vorstandsvorsitzende Richard Lutz versichert: „Wir beschaffen zusätzliche, klimafreundliche Züge für unsere attraktiven Rennstrecken. Denn hier erwarten wir in den kommenden Jahren einen besonders starken Zuwachs an Fahrgästen. Und unser Fernverkehr fährt mit 100 Prozent Ökostrom.“ 30 neue ICE-Züge bedeuten nach Angaben der DB „über 13.000 weitere Sitzplätze pro Tag“.

Schreibe einen Kommentar